Online hören
 
 
QR Code
 
Direktausstrahlung aus Tamsui August, September, Oktober
28-07-2017
  • Sonder-QSL 2017

    Sonder-QSL 2017

    RTI Deutsch
  • Sendeanlage Tamsui

    Sendeanlage Tamsui

    RTI

Liebe Hörerinnen und Hörer, 

 

RTI strahlt im August, September und Oktober 2017 das deutschsprachige Programm an mehreren Tagen direkt von der Sendeanlage Tamsui in Taiwan aus!

 

Frequenzen: 12030 kHz und 9680 kHz
Zeit: 1800 bis 1900 UTC

 

Analog:
August: 25.8., 26.8., und 27.8
September: 1.9., 2.9., 3.9., 29.9. und 30.9.
Oktober: 1.10. und 3.10.

 

DRM:
4. Oktober und 10. Oktober
 

Empfangsberichte über die Direktausstrahlungen bestätigt RTI mit einer Sonder-QSL-Karte.

 

RTI-Hörerumfrage 2017 - Die Gewinner

 

 

RTI-Hörerumfrage 2017 – Liste der Gewinner (Deutschsprachiges Programm)

 

Gesamtliste aller Gewinner mit Abbildungen der Preise:

http://events.rti.org.tw/big5/2017Activity/2017survey/2017Surveywinners.pdf

 

 

 

Deutschsprachiges Programm

 

 

Hauptpreis: Ein Paar Orakel-Klötze (Briefbeschwerer) 

 

Alexander Schulz-Luckenbach

 

2. Preis: Kofferanhänger mit Himmelslaternen-Motiv

 

Theo Ransmann

3. Preis: 3D-Lesezeichen

Thorsten Sinning

Frank Swoboda

Dirk Wacker

Sonderpreis: Leucht-Schlüsselanhänger (Jadekohl-Motiv)

Andreas Schmid

Henrik Klemetz

Burkhard Müller

Walter Grube

Sonderpreis: RTI-Ansichtskartenset 2017

Jörg Ueberall

Josef Theobald

Lars Wieden

Eduard Alex

Thomas M. Roesner

(more)

Videoreihe: Das sprechende Kunstmuseum

Videoreihe "Das sprechende Kunstmuseum"
in Zusammenarbeit mit dem Fina Arts Museum Taipei

 

 

Folge 5:
Kinichiro Ishikawa: „Formosa“
Der Japaner Kinichiro Ishikawa kam im Jahr 1907 als Militärübersetzer nach Taiwan. Er war in seinem Herzen aber immer ein Maler, und er pionierte in Taiwan das Malen mit Wasserfarben. Wir stellen Ihnen heute sein Gemälde „Formosa“ vor.

 

 

Folge 4:
Chen Cheng-po: “Straßenszene an einem Sommertag“
Der taiwanische Maler Chen Cheng-po stammt aus der Stadt Chaiyi in Mitteltaiwan. Er ist ein wichtiger Maler der japanischen Kolonialzeit (1895-1945). Herr Chen kam während seines Kunststudiums in Tokyo mit der abendländischen Malkunst in Berührung. Bereits 1927 verewigte er das Stadtzentrum von Chiayi in seinem Gemälde “Straßenszene an einem Sommertag“.

 

 

 

Folge 3:
Chen Cheng-po: “Nachmittags in der Seidenspinnerei"

Der taiwanische Maler Chen Cheng-po stammt aus der Stadt Chai-yi in Mitteltaiwan. Er ist ein wichtiger Maler der japanischen Kolonialzeit (1895-1945). Herr Chen kam während seines Kunststudiums in Tokyo mit der abendländischen Malkunst in Berührung, und war in Shanghai an einer Privatuniversität als Kunstprofessor tätig. Zu dieser Zeit entstand sein farbenfrohes Gemälde “Nachmittags in der Seidenspinnerei“.

 

 

Folge 2: 
Kuo Hsueh-hu: "Ein Fest auf der South Street"
 
Kuo Hsueh-hu wurde 1908 in der Altstadt von Taipei geboren. Eine der Hauptstraßen hieß South Street, und vom Fenster eines Freundes, beobachtete der Künstler Kuo Hsueh-hu oft diese Straße, in der immer viel los war. Dieses Motiv einer lebhaften Geschäftsstraße hat Herr Kuo später auch für sein Gemälde „Ein Fest auf der South Street“ verwendet.

 

 

 


Folge 1:
Kuo Hsueh-hu: "In der Nähe des Yuan-Shan Berges"

Der in Taipeh geborene Kuo Hsueh-hu (1908-2012) ist ein bedeutender Maler der japanischen Kolonialzeit (1895-1945) in Taiwan. Wir stellen Ihnen heute seine Landschaftsmalerei „In der Nähe des Yuan-Shan Berges“ vor. Mit diesem Bild begann Kuos Künstlerkarriere im zarten Alter von 20 Jahren. 2007 wurde Kuo schließlich im Alter von 99 Jahren mit einem wichtigen Kulturpreis der taiwanischen Regierung ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

(more)

Testsendungen aus Tamsui am 6. Juli

Liebe Hörerinnen und Hörer, 

 

Radio Taiwan International wird am 6.7. Testsendungen von der Sendeanlage Tamsui ausstrahlen:

Analog:
1730 bis 1740 UTC  12030 kHz
1800 bis 1810 UTC  9680 kHz

 

DRM:
1745 bis 1755 UTC  12030 kHz
1815 bis 1825 UTC  9680 kHz

 

Wir würden uns über Empfangsbeobachtungen an die E-Mail-Adresse deutsch@rti.org.tw sehr freuen.

 

Radio Taiwan International plant auch in diesem Jahr im August, September und Oktober mehrere Direktsendungen des deutschsprachigen Programms von der Sendeanlage Tamsui, Taiwan.
Sobald Zeiten und Frequenzen feststehen, wird RTI dies auf der Homepage http://german.rti.org.tw , per E-Mail und in der Sendung „Briefkasten“ bekanntgegeben.

 

 

(more)

Frequenzwechsel am 26. März 2017

RTI sendet das deutschsprachige Programm im Sommerhalbjahr 2017 über Kurzwelle ab Sonntag, den 26. März 2017, auf der Frequenz 6185 kHz!

 

Frequenzen Sommer 2017
Frequenzen RTI - Deutsch
(26.3.2017 bis 28.10.2017)
Zielgebiet: Europa
   
Zeit: UTC*    Frequenz Senderstandort
1900 - 2000 6185 kHz Woofferton, UK

 

*MEZ = UTC + 1, MESZ=UTC+2

(more)