Online hören
 
 
QR Code

Taiwan und Frankreich feiern 20 Jahre Wissenschaftskooperation

14-09-2018

Taipei, 14.09.2018 - Vertreter des Ministeriums für Wissenschaft und Technik haben heute mit der französischen Vertretung in Taiwan, sowie Forscherinnen und Forschern beider Länder, die Erfolge von 20 Jahren Wissenschaftskooperation gefeiert.

Bereits seit 20 Jahren existiert der taiwanisch-französische Preis der Wissenschaft und weitere Kooperationsprojekte, die Zusammenarbeit mit Frankreichs öffentlichem Forschungsamt besteht seit 10 Jahren. Ein Beispiel für die fruchtbare Zusammenarbeit in diesem Jahr ist die Entdeckung von Methanhydrat, einer potentiellen Energiequelle, im Meer vor der Südwestküste Taiwans. Die Entdeckung machte der Direktor des Zentrums für Umweltwissenschaften an der National Central University Hsu Shu-kun während einer gemeinsamen Expedition auf einem französischen Meeresforschungsschiff.

 

Auf der heutigen Feier nannte Vize-Wissenschaftsministerin Tsou Yu-han Frankreich “Taiwans wichtigsten Kooperationspartner innerhalb Europas”. Als Felder der Zusammenarbeit nannte sie neben Technologie und künstlicher Intelligenz auch Jugendförderung und Austausch von Wissenschaftsnachwuchs. Für die Zukunft wünsche sie sich eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit, so Tsou.

Der Direktor der Frankreich-Vertretung in Taipei, Benoit Guidee sagte, er sei sehr optimistisch was die weitere Kooperation angeht, und betonte die Wichtigkeit einer Zusammenarbeit in der Klimaforschung und dem Umweltschutz.