Online hören
 
 
QR Code

Genkausstellung zum 60. Jahrestag der 2. Taiwanstraßenkrise

10-08-2018
  • 823 - Widerstand Schlüssel des Friedens

    823 - Widerstand Schlüssel des Friedens

    Foto:CNA

 

Taipei  – 10. August 2018 – In Taipei eröffnete eine neue Ausstellung zum Gedenken an den 60. Jahrestag des Beginns der 2. Taiwanstraßenkrise und an die Opfer der betroffenen Soldaten und Zivilisten.

Am 23. August 1958 kam es zu einem gut sechswöchigen Dauerfeuer von Chinas Volksbefreiungsarmee (VBA) auf die direkt vor China liegende Insel Kinmen. Die Insel und weitere andere wurden von der Nationalchinesischen Armee nach dem verlorenen Bürgerkrieg und dem Rückzug nach Taiwan 1949  besetzt.

Bis Anfang Oktober gingen fast eine halbe Million Granaten auf die Insel Kinmen nieder, etwa 3100 Geschosse gingen damit auf jeden Quadratkilometer nieder. Taiwans Armee leistete aus seinen Bunkerstellungen heftigen Widerstand. Die Insel Kinmen wurde später für ihre Messerproduktion bekannt, für die man als Rohmaterial die Stahlmantelhüllen der niedergegangenen Geschosse verwendete.

Verteidigungsminister Yeh Teh-fa bezeichnete den damaligen erfolgreichen Widerstand als Schlüssel für den Erhalt des Friedens in der Taiwanstraße und gab zu verstehen “das Frieden niemals auf dem guten Willen des Feindes beruhe”. Gegenstände und Photos von der damaligen Frontlinie sind in der Sonderausstellung vom 10. August bis 3. Dezember im Museum der Streitkräfte der Repblik China in Taipei zu sehen.