Online hören
 
 
QR Code

Präsidentin eröffnet Taiwan-Asien Austauschstiftung

08-08-2018
  • Präsidentin Tsai Ing-wen bei Einweihungsrede

    Präsidentin Tsai Ing-wen bei Einweihungsrede

    Bild: CNA

Taipei, 08.08.2018 -  Präsidentin Tsai Ing-wen hat heute offiziell die Taiwan-Asia Exchange Foundation (TAEF) eröffnet. Die Stiftung hat den Auftrag, die Ziele der Neuen Südwärtspolitik der Regierung zu bündeln und Taiwan in der Region und international größere Sichtbarkeit zu verleihen.

 

Präsidentin Tsai hatte die Gründung der Stiftung im vergangenen Jahr auf dem ersten Yushan Forum in Taiwan angekündigt. Heute nimmt die TAEF unter dem Vorstandsvorsitz des Soziologieprofessors Michael Hsiao offiziell ihre Arbeit auf.

 

Die Hauptaufgabe der Stiftung besteht in der Vernetzung von sozialen Akteuren aus Taiwan und den Ländern Süd- und Südostasiens. Durch die Förderung von offiziellem Austausch, u.a. die jährliche Ausrichtung des Yushan Forums für regionalen Dialog, soll die Stiftung zudem Taiwans politisches Profil in der Region stärken.

 

In ihrer Einweihungsrede nannte Präsidentin Tsai die Stiftungsgründung einen wichtigen Meilenstein in der Umsetzung der Neuen Südwärtspolitik und einen bedeutsamen Schritt der Neuausrichtung von Taiwans Asien-Strategie.

 

Tsai sagte: “Als wichtiger Think Tank soll die Stiftung vor dem Hintergrund der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Transformation Asiens zu einer effektiven Integration Taiwans in der Region beitragen. Die Taiwan-Asien Austauschstiftung wird die Frontlinie der Neuen Südwärtspolitik bilden und unsere Vernetzung mit den Ländern Asiens, ihren Zivilgesellschaften, ihren Jugendorganisationen, und ihren Think Tanks vorantreiben.”