Online hören
 
 
QR Code

Klare Stellungnahme: Großbritannien hält an Bezeichnung “Taiwan” fest

12-07-2018

Taipei, 12.07.2018 - Der britische Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten, Mark Field, hat am Dienstag, den 10.07., erklärt, Großbritanniens Regierung werde an der Bezeichnung “Taiwan” festhalten. Er verurteilte außerdem Chinas Druckausübung auf britische Unternehmen, deren Bezeichnung der Insel auf “Chinese Taipei” abzuändern.


Für die klare Stellungnahme der britischen Regierung bedankte sich heute der Sprecher des Außenministeriums Andrew Lee, und rief alle demokratischen Nationen auf, sich Chinas Einschüchterungen ebenfalls zu widersetzen und die gemeinsamen Werte hochzuhalten:

“Wir hoffen, dass sich andere Länder an der britischen Vorgehensweise ein Beispiel nehmen und dieses Verhalten weitreichende positive Wirkung erzielt.”

 

Zuvor hatten bereits die USA und Australien Stellung gegen Chinas Kampagne bezogen, durch politischen Druck ausländische Unternehmen zu einer Namensänderung in offiziellen Dokumenten zu zwingen, die Taiwan nicht mehr als eigenständiges Territorium markiert.