Online hören
 
 
QR Code

Renommierter Ökonom Hu Sheng-cheng mit 78 Jahren verstorben

11-07-2018
  • Hu Sheng-cheng vor 11 Jahren

    Hu Sheng-cheng vor 11 Jahren

    Während seiner Zeit als Leiter der Finanzaufsichtsbehörde (Foto: CNA)

Taipei – 11. Juli 2018 – Der anerkannte Ökonom Hu Sheng-cheng verstarb am Dienstag im Alter von 78 Jahren. Das Präsidialamt teilte am Mittwoch mit, dass Präsidentin Tsai Ing-wen die Ehefrau des Verstorbenen bereits angerufen und ihr ein Beileidsschreiben zugesendet habe.

 

Der aus Yilan stammende Hu graduierte 1962 an der National Taiwan University (NTU) und machte 1970 seinen Doktor der Ökonomie and der Universität von Rochester in den USA.

 

Er beschäftigte sich vorwiegend mit Makroökonomie, Wachstumstheorie und der Wirtschaft öffentlicher Stellen.

 

Nach seiner Rückkehr war er 1996 Direktor des Wirtschaftinstitutes der Akademia Sinica, der angesehendsten Forschungseinrichtung Taiwans. Im Jahr 2000 wurde er zum Ehrenakademiker an der Academia Sinica gewählt. Nach der Regierungsübernahme der DPP im Jahr 2000 saß er für zwei Jahre im Vorstand der Zentralbank und diente im Kabinett als Minister ohne Geschäftsbereich. Weitere Stationen waren die Leitung des Rates für wirtschaftliche Entwicklung und Planung (CEPD, heute NDC) und der Finanzaufsichtsbehörde von 2007 bis 2008.

 

Hu Shen-cheng genoss Zeit seines Lebens das Vertrauen der DPP. Im August 2016 wurde er zum Leiter des Chung-hua Wirtschaftsforschungsinstitutes ernannt.