Online hören
 
 
QR Code

Tennismeisterschaften Rom: Hsieh sowohl im Einzel und Doppel eine Runde weiter

16-05-2018
  • Ungewohnter Belag

    Ungewohnter Belag

    In Rom spielt man auf Asche (Foto: CNA)

Taipei – 16. Mai 2018 – Taiwans Tennisspielerin Hsieh Su-Wei setzte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel bei den Offenen Meisterschaften in Rom durch.

 

Gegen Aryna Sabalenka aus Belarus/Lettland gewann sie glatt in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4. Sie wird damit in der zweiten Runde auf die Britin Johanna Konta treffen.

 

Einige Stunden später trat sie mit ihrer australischen Partnerin Daria Gavrilova im Doppel an und schlug die Polin Alicija Rososla und die Amerikanerin Abigail Spears in zwei Sätzen jeweils mit 6:4.

 

In der nächsten Runde des Doppels wird sie dann erneut auf die Britin Konta treffen, die dort zusammen mit der Chinesin Zhang Shuai antreten wird. Das Damentournier in Rom ist mit stattlichen 3,1 Mio. USD dotiert.