Online hören
 
 
QR Code

Präsidentin trifft Delegation von Übersee-Taiwanern

12-04-2018
  • Präsidentin Tsai

    Präsidentin Tsai

    Bild: CNA (Archiv)

Taipei, 12.04.2018   Präsidentin Tsai Ing-wen hat heute eine Delegation von im Ausland lebenden Taiwanern getroffen. Sie stellte Taiwans positive Wirtschaftsbilanz heraus und rief zu Investitionen auf.

 

Die Delegation aus Vertretern verschiedener Zusammenschlüsse von in Australien und Neuseeland ansässigen Taiwanern wurde von der Präsidentin in Empfang genommen. In ihrer Rede betonte die Präsidentin Taiwans wirtschaftliche Verbesserungen im Laufe der letzten zwei Jahre. Statistiken zufolge kam es im März zu einer Exportbilanz in Rekordhöhe von 30 Milliarden US-Dollar. Auch die Konjunkturprogramme der Regierung und der Umbau des produzierenden Gewerbes zeigten Erfolge und machten Taiwan als Wirtschaftsstandort attraktiver, so die Präsidentin.

 

Die neue Südwärtspolitik richte sich außerdem auch an die Region Ozeanien. Tsai appellierte an die Delegation der dort lebenden Taiwaner, Investitionen in Taiwan zu erwägen.

 

“Erneuerbare Energien, intelligente Städteplanung, eine neue Landwirtschaft und viele andere Bereiche in Taiwan bieten zahlreiche neue Investitionsmöglichkeiten. Ich hoffe, Sie nutzen Ihren Besuch, um sich die Gegebenheiten im Land genau anzusehen und sich zu überlegen, ob Sie nicht in Taiwan investieren wollen.”, so Tsai Ing-wen heute.