Online hören
 
 
QR Code

Landreis Hualien bedankt sich für Katastrophenhilfe

10-02-2018
  • Notunterkunft

    Notunterkunft

    Foto: CNA
  • Hilfsgüter aus Singapur

    Hilfsgüter aus Singapur

    Foto: CNA
  • Landrat von Hualien

    Landrat von Hualien

    Foto: CNA

Taipei – 10.2.2018 – Der Landkreis Hualien hat bis Freitag nach eigenen Angaben 600 Millionen Taiwan Dollar Spenden aus dem In- und Ausland erhalten. Das sind umgerechnet mehr als 16 Millionen Euro.

 

Diese Summe beinhalte Überweisungen auf das Spendenkonto des Landkreises, Spenden, die durch Mini-Supermärkte und die Line Pay App getätigt worden seien, sowie Spenden von Personen aus dem Ausland. Spendenzusagen von der Zentralregierung und Politikern seien nicht in dieser Summe enthalten.


Heute Samstag befanden sich laut der Kreisregierung noch 751 Personen in Notunterkünften. Mehr als 1000 ehrenamtliche Helfer seien im Einsatz. In den Notunterkünften sei für Verpflegung, medizinische Versorgung, Nachhilfeunterricht, Telekommunikation sowie Betreuung und Beratung gesorgt.

 

Alle benötigten Güter seien vorhanden. Am Freitag sei außerdem eine Militärmaschine aus Singapur mit Erdbebenhilfsgütern eingetroffen, darunter Arzneimittel, Zelte und Taschenlampen.

 

Der Landkreis Hualien bedankte sich für die Spenden und das Mitgefühl. Der Landkreis werde alles in seiner Möglichkeit stehende tun, um den vom Erdbeben betroffenen Menschen beizustehen.