Online hören
 
 
QR Code

Lee Ching-yu spricht vor UN-Gruppe gegen Verschwindenlassen

09-02-2018
  • Lee Ching-yu

    Lee Ching-yu

    Bild: CNA

Taipei – 9. Februar 2018. Lee Ching-yu, die Frau des in China inhaftierten Demokratieaktivisten Lee Ming-che, hat heute vor einer Gruppe der Vereinten Nationen in Brüssel über die Situation ihres Mannes gesprochen.

 

Vor der UN-Gruppe gegen Verschwindenlassen kritisierte Lee unter anderem, dass die Haftanstalt ihrem Mann kein Besuchsrecht von Familienangehörigen einräume. Außerdem habe ihr Mann weiterhin keine Gelegenheit zu Kontakt mit der Außenwelt.

 

Als jüngstes Beispiel nannte Lee die Ablehnung einer Postsendung mit wärmender Kleidung für ihren Mann durch die Haftanstalt. Dieses Verhalten sei grausam und verstoße gegen humanitäre Prinzipien, so Lee.

 

Im Anschluss an Lee Ching-yus Bericht folgte eine 40-minütige Frage-und-Antwort-Sitzung. Die UN-Gruppe berät nun über das weitere Vorgehen in dem Fall, zum Beispiel die Überstellung an einen UN-Menschenrechtsmechanismus.