Online hören
 
 
QR Code

Microsoft baut AI-Forschungszentrum in Taiwan auf

10-01-2018
  • Premier Lai begrüßt AI-R&D-Zentrum

    Premier Lai begrüßt AI-R&D-Zentrum

    Foto: CNA

Taipei  – 10. Januar 2018 – Microsoft kündigte am Mittwoch den Aufbau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für Künstliche Intelligenz (AI) in Taiwan an.

 

Dafür sollen in den nächsten beiden Jahren für den Aufbau eines einhundertköpfigen Forschungsteams eine Mrd. TWD (30 Mio. EUR) investiert werden. Ziel sei es, in fünf Jahren ein Forschungsteam von 200 Mitarbeitern der Weltklasse herangezogen zu haben.

 

Premierminister William Lai lobte das Vorhaben und bezeichnete die geplanten Investitionen als bedeutend. Microsoft sei das erste internationale Unternehmen, welches auf das von der Regierung angestoßene Investitionsförderprogramm für AI reagierte. Die Kooperation mit der Softwareindustrie sei hilfreich für Taiwans  beschleunigten Aufbau einer AI-Industrie.

 

Wie Microsoft Taiwan sagte, werde die Kooperation neben dem AI-Kernbereich auch kognitive Dienstleistungen inklusive der chinesischen Spracheingabe und die vertikale Integration von AI in die industrielle Lieferkette sein.

 

Wie Wirtschaftsminister Shen Rongjin sagte, sei das R&D Projekt im Oktober von Microsoft vorgeschlagen worden, dessen Überprüfung und Planung vom Wirtschaftsministerium innerhalb von zwei Monaten vollständig abgeschlossen werden konnte.