Online hören
 
 
QR Code

Premier Lai: FDI-Regeln vereinfachen

05-12-2017
  • Offener für Investitionen werden

    Offener für Investitionen werden

    Premierminister Lai (Foto: CNA)

Taipei – 5. Dezember 2017 - Premierminister William Lai Ching-te sprach sich am Dienstag für Lockerungen bei der Zulassung ausländischer Investitionen (FDI) aus, um industrielle Innovation und die Modernisierung der einheimischen Industrien zu fördern.

 

Bei einer interministeriellen Sitzung sprach sich Premier Lai für ein schlankeres Antragsverfahren und eine schnellere Bearbeitung bei der Zulassung von Investitionen aus dem Ausland aus.

 

Kabinettssprecher Hsu Kuo-yung sprach im Namen des Premiers die Reformmaßnahmen an: „Die Tatsache, dass mehrere ausländische Handelskammern erwähnten, dass unser Land die Verfahren zur Zulassung ausländischer Investitionen vereinfachen sollte, zeigt deutlich, dass eine Lockerung der Investitionsbestimmungen und –gesetze dringend ist. Das Wirtschaftsmnisterium hat begonnen, Änderungen der Investitionsbestimmungen für Ausländer und Auslandschinesen zu entwerfen bekannt zu machen. Wir warten jetzt dringend auf öffentliche Meinungen. Sollten ministerienübergreifende Probleme auftauchen, sollen interministerielle Treffen transparent und zeitnah abgehalten werden.“

 

Lai sagte ferner, dass Taiwan im Zeitalter Künstlicher Intelligenz (AI) seine technischen Fähigkeiten in der Produktion zu Innovationen in der Industrie wie der intelligenter Gesundheitsbetreuung und des intelligenten Verkehrs einsetzen sollte.