Online hören
 
 
QR Code

Taiwans Wasserversorger strebt MOU mit den Philippinen an

05-12-2017
  • Kooperationspotentiale vorhanden

    Kooperationspotentiale vorhanden

    Taiwan Water - Vorsitzender Jimmy Kuo (mi.) (Foto:CNA)

Taipei – 5. Dezember 2017 - Der Leiter von Taiwans Wasserversorger (Taiwan Water Corp.), Jimmy Kuo, ist zur Kooperationsanbahnung im Bereich Wasserversorgung auf die Philippinen geflogen. Kuo sagte, dass die Philippinen und andere südostasiatische Länder gemeinsam Probleme bei der Wasserversorgung hätten.

 

Die Philippinen hätten im Raum Manila Probleme mit der Verbesserung der Wasserqualität in den Manila umgebenden Seen. Kuo sagte, dass man die Erfahrungen und die Technologie Taiwans bei der Wasserbereitstellung mit anderen lokalen Behörden teilen wolle.

 

Kuo rechnet bei seinem Besuch mit einem Kooperationsabkommen (MOU) in den Bereichen Wasseruntersuchung, Qualitätsbehandlung und Ausbildung im Bereich Wassermanagement und –technik, wobei man einige der Wasserreinigungstechnologien Taiwans vorstellen wolle.

 

Kuo rechnet angesichts der Qualität und der Preisvorteile in diesem Technologiebereich gegenüber Produkten aus Europa, den USA und Japan mit einem erfolgreichen Verlauf und nachgelagerten Geschäftsmöglichkeiten.