Online hören
 
 
QR Code
 

Briefmarkenausstellung mit China-Bezug eröffnet

11-10-2017
  • Briefmarken

    Briefmarken

    Foto: CNA

Taipei – 11. Oktober 2017 -  In Taipei wurde heute eine Briefmarkenausstellung mit China-Bezug eröffnet.

 

Die Ausstellung beinhaltet auch Briefe und Pakete, die zwischen Taiwan und China versandt wurden und umfasst einen Zeitraum bis zurück zur Qing-Kaiserdynastie for über 100 Jahren.

 

Gleichzeitig soll mit der Ausstellung das 30-jährige Jubiläum der Annährung zwischen China und Taiwan gefeiert werden.

 

Auf der Eröffnung der Ausstelung sagte der Vorstandsvorsitzende der Chunghwa Post, Wang Kwo-tsai, dass im Jahr 1987 erstmals Familien zwischen China und Taiwan vereint werden konnten. Post wurde über ein Drittland wieder ab 1988 zwischen beiden Seiten versendet. Seit 2008 gebe es eine direkte postalische Verbindung, so Wang.

 

Katherine Chang, die Vorsitzende der taiwanischen Festlandkommission, sagte zu den kürzlich abgekühlten Beziehungen heute wörtlich: 

 

„Zwischen beiden Seiten sollte es Kommunikation, Austausch, und einen Dialog auf der Basis der Gegenseitigkeit und Gerechtigkeit geben. Das ist wirklich außerordentlich wichtig.“

 

Die Briefmarkenausstellung läuft bis zum 20. Oktober im Postmuseum in Taipei. Sie wurde von der Festlandkommission mitveranstaltet.