Online hören
 
 
QR Code
 

Tsai ruft zu parteiübergreifenden Gesprächen auf

10-10-2017
  • Präsidentin Tsai Ing-wen

    Präsidentin Tsai Ing-wen

    Foto: CNA

Taipei – 10. Oktober 2017 - Präsidentin Tsai Ing-wen rief bei ihrer Ansprache zum Nationalfeiertag die Vertreter der Oppositionsparteien zu einem parteiübergreifenden Gespräch am Runden Tisch auf.

 

Anwesend bei der Zeremonie zur Veranstaltung waren ebenfalls die Vorsitzenden der Oppositionsparteien einschließlich des KMT-Vorsitzenden Wu Den-yih, des Vorsitzenden der New Power Party Huang Kuo-chang und u.a. James Soong von der Volksnahen Partei.

 

Tsai wies auf die Bedeutung eines geeinten Taiwans hin. Sie rief die Vertreter zu Gesprächen und zum Meinungsaustausch über eine mögliche Verfassungsreform auf. Weitere Themen seien die gemeinsame Verteidigung von Demokratie und Freiheit und die aktive Suche nach einer neuen Rolle in der internationalen Gemeinschaft, wofür ein geeintes Taiwan notwendig sei.

 

Tsai bedankte sich auch bei Taiwans früheren Präsidenten Lee Teng-hui, Chen Shui-bian und Ma Ying-jeou, welche alle eine bestimmte Phase bei Taiwans streben nach Demokratie und Freiheit dargestellten. Auch wenn sie unterschiedliche Ideen bei der zukünftigen Ausrichtung hatten, setzten sie sich alle für das gleiche Land ein.