Online hören
 
 
QR Code

Regierung spendet 800.000 US-Dollar für Wiederaufbau in Houston

13-09-2017
  • Stanley Kao (2.v.l.)

    Stanley Kao (2.v.l.)

    Foto: CNA

Taipei – 13. September 2017.  Die taiwanische Regierung hat heute 800.000 US-Dollar für den Wiederaufbau in Texas gespendet.

 

500.000 US-Dollar gingen an die private Organisation „Amerikanisches Rotes Kreuz“ und 300.000 US-Dollar an die Stadt Houston.

 

Mit dem Geld sollen Wiederaufbaumaßnahmen in Texas nach Verwüstungen durch den Taifun Harvey durchgeführt werden.

 

Den Scheck übergab heute der taiwaniasche Vertreter in den Vereingten Staaten, Stanley Kao.

 

Das US-Außenministerium und der Direktor der inoffiziellen US-Vertretung in Taiwan, John Norris, bedankten sich für die Spende.

 

Stanley Kao sagte, dass die Spende die Wohltätigkeit der Taiwaner repräsentiere. Auch Auslandstaiwaner und Unternehmen in den Vereingten Staaten hätten Spenden gesammelt und Material ins Krisengebiet geschickt.

 

Die Taiwaner hätten frühere Hilfeleistungen aus den USA nicht vergessen, so Kao. Er hoffe, dass die Spende den Betroffenen helfen könne, über die Folgen der Naturkatastrophe hinwegzukommen.

 

Das amerikanische Rote Kreuz stand zuletzt wegen intransparenter Verwendung von Spendengeldern im Rahmen von Wiederaufbaumaßnahmen in Haiti in der Kritik.