QR Code
 

Landrätin von Chiayi will in Singapur Tee-Kultur bekannt machen

11-08-2017
  • Helen Chang

    Helen Chang

    Foto: Hsiao Chao-ping
  • Auf der Messe

    Auf der Messe

    Foto: CNA

Taipei  – 11. August 2017  -  Die Landrätin von Chiayi, Helen Chang, will in Singapur Taiwans Tee-Kultur bekannt machen.

 

Gemeinsam mit Chang sind auch der taiwanische Wirtschaftsminister und Innenminister vor Ort auf der Tourismusmesse.

 

Chang sagte vor dem Ablug gestern Abend im Interview mit RTI wörtlich: 

 

„Ich gehe nach Singapur zur Tourismusmesse und im Anschluss daran mache ich noch einen Zwischenstop in Viétnam. Die Messe ist natürlich der Anlass, um Chia-yi in allen seinen Facetten darzubieten, von den Menschen, der Kultur, den Immobilien und der Landschaft. Wer nach Taiwan kommt, soll auch nach Chai-yi kommen, und sich danach in Chia-yi verlieben.“

 

Chang will Chia-yi als Teehauptstadt Taiwans vermarkten, und von der lokalen Teekultur aus ein Lifestyle-Image für Chia-yi entwickeln.

 

Die Berghänge vor den Toren Chia-yis sind für den Anbau des Alishan-Bergtees berühmt.

 

Die Zentralregierung Taiwans will in letzter Zeit verstärkt Touristen aus Südostasien nach Taiwan locken. Die Zahl der Gruppenreisen aus China verringerte sich zuvor stark.