Online hören
 
 
QR Code

Präsidentin verspricht Unternehmen Wirtschaftsförderung

17-07-2017
  • Die Präsidentin hält eine Ansprache bei der Konferenz

    Die Präsidentin hält eine Ansprache bei der Konferenz

    Foto: CNA
  • Konferenz des Verbandes Asia Taiwanese Chambers of Commerc

    Konferenz des Verbandes Asia Taiwanese Chambers of Commerc

    Foto: CNA

Taipei – 17.7.2017 – Präsidentin Tsai Ing-wen hat Unternehmen versprochen, die lokale Wirtschaft zu fördern. So könnten Unternehmen beruhigt weitere Märkte im Ausland erschließen. Tsai machte diese Angaben heute bei der Konferenz der "Taiwanischen Handelskammern Asien" (Asia Taiwanese Chambers of Commerce) in Taichung in Mitteltaiwan.

 

Sie ermutigte die Teilnehmer außerdem, bei dieser Gelegenheit die Entwicklung in Mitteltaiwan zu erkunden, besonders in den Bereichen intelligente Maschinen, umweltfreundliche Energien, Luftfahrt und innovative Landwirtschaft. Sie hoffe, dass sie dadurch neue Geschäftsmöglichkeiten finden können. Die Entwicklung der Region Mitteltaiwan ist gemäß Tsai sehr rege. Die geplanten Sonder-Infrastrukturmaßnahmen werden die dortigen Industrien aufwerten und die Lebensqualität verbessern.

 

Auch zeige die neue Südwärtspolitik der Regierung bereits viele Erfolge, darunter steigendes Handelsvolumen, wachsende Investitionskooperationen und steigende Touristenzahlen. Sie dankte den in Asien tätigen taiwanischen Unternehmen auch für ihre Beiträge zur neuen Südwärtspolitik und hoffe auf weitere Unterstützung.

 

Der Verband Asia Taiwanese Chambers of Commerce ist ein Verband von in der Region Asien tätigen taiwanischen Unternehmern mit dem Ziel, Geschäftsinformationen und Investitionserfahrungen auszutauschen. Der Verband wurde in den 1990-er Jahren gegründet.