QR Code
 

Chinesischer Flugzeugträger verlässt taiwanische Luftverteidigungszone

13-07-2017
  • Taiwanischer Jet

    Taiwanischer Jet

    Foto: CNA

Taipei – 13.7.2017 – Der Flugzeugträger Liaoning hat heute morgen um 2 Uhr die Luftverteidigungsidentifikationszone (ADIZ) Taiwans verlassen.

 

Laut dem taiwanischen Verteidigungsministerium waren der Flugzeugträger mit drei Begleitschiffen 24 Stunden zuvor von Hongkong aus in die Taiwanstraße gefahren.

 

Unter den Schiffen sollen zwei Zerstörer und eine Fregatte gewesen sein. Sie verblieben laut dem Verteidigungsministerium auf der westlichen Seite der Taiwanstraße.

 

Das taiwanische Militär habe laut eigenen Aussagen die Bewegungen des Flugzeugträgers aufmerksam beobachtet.

 

Der Flugzeugträger war am 25. Juni aus dem Hafen in Qingdao für Übungen nach Hongkong gefahren. Während dieser Hinfahrt befand sich der Flugzeugträger bereits am 1. und 2. Juli in Taiwans ADIZ.

 

Medienberichte, dass Kampfflugzeuge während dieser Zeit vom Flugzeugträger gestartet sein sollen, bestritt das taiwanische Verteidigungsministerium. Der Flugzeugträger hat Platz für 36 Flugzeuge.

 

 

Zuvor war der Flugzeugträger Liaoning am 2. Juli in der Taiwanstraße unterwegs.

 

Der Flugzeugträger wurde 2012 für die chinesische Marine in Dienst gestellt. Es ist der erste Flugzeugträger Chinas.