QR Code
 

Paraguays Präsident Cartes mit militärischen Ehren empfangen

12-07-2017
  • Cartes und Tsai

    Cartes und Tsai

    Foto: CNA

Taipei – 12.7.2017 – Paraguays Präsident Horacio Cartes wurde heute mit militärischen Ehren am Präsidentenpalast in Taipei empfangen.

 

Präsidentin Tsai Ing-wen sagte beim Empfang wörtlich: 

 

„Präsident Cartes ist das erste Staatsoberhaupt seit meinem Amtsantritt letztes Jahr, das ich am Präsidentenpalast begrüßt habe. Ich fühle mich geehrt, mit dem Präsidenten, als Vertreter beider Länder und den Menschen gemeinsam diesen wichtigen Moment zu feiern. Ich hoffe, dass Taiwan und Paraguay weiter Hand ind Hand zusammenarbeiten werden und dass sich diese Arbeit gemeinsam im Interesse beider Seiten weiterentwickelt.“

 

Präsident Cartes sagte, dass das 60-jährige Bestehen der diplomatischen Beziehungen ein Grund für seinen Besuch war. Es bestätige die ehrlichen, freundschaftlichen Gefühle zwischen den Regierungen und Menschen beider Länder, und die daraus hervorgegangene Zusammenarbeit.

 

Paraguays Staatspräsident Horacio Cartes befindet sich noch bis morgen auf einem dreitägigen Staatsbesuch in Taiwan.

 

Paraguay ist das einzige Land Südamerikas, das Taiwan als Staat anerkennt und mit Taiwan diplomatische Beziehungen unterhält.

 

Die diplomatischen Beziehungen wurden 1957 unter dem anti-kommunistischen Militärputschisten Alfreado Stroessner und Präsidenten Chiang Kai-shek 1957 aufgenommen.

 

Paraguay unterhält seit 1999 eine Botschaft in der taiwanischen Hauptstadt Taipei.