QR Code
 

Besuch von Vizeverteidigungsminister in den USA geplant

19-06-2017
  • Admiral Pu (re)

    Admiral Pu (re)

    Bild: CNA (Archiv)

Taipei – 19. Juni 2017. Vizeverteidigungsminister Admiral Pu Tze-chun wird bald in die USA reisen, um Gespräche mit Vertretern des US-Militärs zu führen. Das Verteidigungsministerium wies heute Medienberichte zurück, nach denen der Besuch des Vizeministers mit angekündigten US-Waffenverkäufen an Taiwan zu tun habe.

 

In Medienberichten war zuvor darüber spekuliert worden, Pu könnte die USA bei seinem Besuch dazu drängen, in der Vergangenheit angekündigte Waffensysteme für den Verkauf an Taiwan freizugeben. Dazu gehören laut den Berichten etwa acht U-Boote sowie Luft-Boden-Raketen des Typs HARM.

 

Laut Angaben des Verteidigungsministeriums handle es sich bei der anstehenden USA-Reise Pus dagegen um einen Routine-Besuch. Pu werde an einer jährlichen Konferenz einer Denkfabrik in den USA teilnehmen. Deren Ziel sei es, die Verteidigungsstrategie Taiwans mit Blick auf die Wahrung von Stabilität und Frieden in der Region zu erläutern.