QR Code
 

Regierung will in Entwicklung künstlicher Intelligenz investieren

16-06-2017
  • Chen Liang-gee

    Chen Liang-gee

    Foto: CNA

Taipei  – 16. Juni 2017  -  Die Regierung will in die Entwicklung künstlicher Intelligenz investieren.

 

Taiwanische Unternehmen der Halbleiterindustrie sollen in den nächten vier Jahren insgesamt 118 Millionen Euro Kapital von der Regierung erhalten, so der Wissenschaftsminister Chen Liang-gee.

 

Damit sollen spezielle Computerchip-Anwendungen wie künstliche Intelligenz gefördert werden.

 

Ebenfalls will die Regierung mit den Firmen zusammenarbeiten, um Talente im Halbleiterbereich auszubilden.

 

Laut dem Wissenschaftsministerium müssten taiwanische Unternehmen in der Entwicklung von künstlicher Intelligenz mithalten, um sich im globalen Halbleitermarkt behaupten zu können.

 

Einer der Hauptkonkurrenten Taiwans auf diesem Gebiet sei China, so Minister Chen heute.