Online hören
 
 
QR Code

Taiwans erste beiden Offshore-Windanlagen gehen im Mai in Betrieb

20-04-2017
  • Wirtschaftsminister Lee Chih-kung

    Wirtschaftsminister Lee Chih-kung

    (Foto: CNA)

Taipei  – 20. April 2017 - Taiwans erste beiden Offshore-Windturbinen werden im Mai in Betrieb genommen, teilte das Wirtschaftsministerium beim Bericht zu den Fortschritten bei der Entwicklung erneuerbarer Energiegewinnung vor dem Kabinett mit.

 

Die Turbinen sind Teil des von der Regierung festgelegten Planes zur Erhöhung des Anteils Erneuerbarer Energien an Taiwans Stromerzeugung auf 20 % bis zum Jahr 2025.

 

Dadurch sollen 32.000 neue Arbeitsplätze und ein Produktionsvolumen von 6,7 Mrd. USD geschaffen werden.

 

Wirtschaftsminister Lee Chih-kung sagte, dass der Aufbau der beiden Windkraftanlagen bereits abgeschlossen sei: „Diese Windkraftanlagen wurde durch Kooperation verschiedener Behörden, einschließlich der Erteilung von  Bestimmungen für die Küsten- und Feuchtgebiete möglich. Die beiden Windanlagen wurden bereits aufgestellt, jetzt warten wir darauf, dass wir bis zum nächsten Monat die Lizenz des Energieunternehmens erhalten und die Anlage dann offiziell in Betrieb gehen kann“, sagte Wirtschaftsminister Lee.