QR Code
 

Präsidentin betont Bedeutung der Beziehungen zu Japan

20-03-2017
  • Präsidentin Tsai (re)

    Präsidentin Tsai (re)

    Bild: CNA

Taipei – 20. März 2017. Präsidentin Tsai Ing-wen hat heute die Bedeutung von Taiwans Beziehungen zum Nachbarland Japan betont. Nach ihrem Amtsantritt habe das Parlament bereits eine Austauschgruppe ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit beider Volksvertretungen auszuweiten.

 

Ihre Äußerungen machte Tsai während ihres Empfangs von Vertretern eines Vereins von Auslandstaiwanern in Japan. Tsai appellierte an die Auslandstaiwaner, bei der Reform von Taiwans Gesellschaft mitzuwirken und Investitionsmöglichkeiten in Taiwan wahrzunehmen.

 

„Ich bitte Sie alle, bei den Reformen von Taiwans Gesellschaft und Wirtschaft mitzuwirken. Auch für die wirtschaftliche Entwicklung brauchen wir die Unterstützung von unseren Freunden in Japan. Dies ist eine kritische Zeit für Taiwan. Da dürfen auch Sie alle nicht fehlen.“

 

Regierungssprecher Hsu Kuo-yung hat zudem die Umbenennung von der für Japan zuständigen Behörde im Außenministerium angekündigt. Demnach habe Premier Lin Chuan die Änderung des Namens von „Vereinigung für Ostasiatische Beziehungen“ in „Vereinigung für Beziehungen zwischen Taiwan und Japan“ gebilligt.