Online hören
 
 
QR Code

Premier Lin bezeichnet Homo-Ehe als künftigen Trend

17-03-2017
  • Premier Lin

    Premier Lin

    Foto: CNA

Taipei – 17. März 2017  -  Premier Lin Chuan hat heute Eherechte für homosexuelle Paare als „künftigen Trend“ bezeichnet.

 

Klar für oder gegen die Homo-Ehe wollte sich der Premier jedoch nicht positionieren.

 

Eine rechtliche Gleichstellung für Partnerschaften Homosexueller wird seit einigen Monaten parlamentarisch diskutiert.

 

Zur Debatte steht eine vollständige Gleichstellung inklusive Erb- und Adoptionsrechten, oder eine schrittweise Zugestehung von Rechten, wie beispielsweise der Registrierung von Ehen.

 

Am 24. März werden Taiwans Verfassungsrichter über rechtliche Bedenken einer vollständigen Gleichstellung beraten, nachdem ein entsprechender Gesetzesvorschlag die erste Lesung des Parlaments genommen hatte.

 

Premier Lin Chuan sagte heute, er respektiere in dieser Frage die Arbeit des Parlaments: 

 

„Vielleicht werden die Abgeordneten die Probleme überdenken, mit denen sich auch noch die Verfassungsrichter beschäftigen müssen. Und sie könnten die Tatsache bedenken, dass bestimmte Organisationen erst noch weitere Informationen veröffentlichen müssen. Ich hoffe, dass ein größerer politischer Konflikt vermieden werden kann. Grundsätzlich wäre das alles eher positiv zu bewerten. Der Trend der Homo-Ehe wird künftig sicherlich verfolgt werden.“