QR Code
 

Außenminister David Lee: WHA-Teilnahme weiter offen

17-02-2017

Taipei – 17. Februar 2017 - Zur Frage über die Chancen zur Teilnahme als Beobachter an der diesjährigen Weltgesundheitsversammlung (WHA) sagte Außenminister David Lee, dass er dabei weder optimistisch noch pessimistisch sei. Er antwortete damit auf die Frage eines Parlamentariers der Volksnahen Partei (PFP).

 

Die WHA ist ein jährliches Treffen von Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Besprechung der Ausrichtung ihrer Aktivitäten und wird in diesem Jahr vom 22. bis zum 31. Mai in Genf abgehalten.

 

Außenminister Lee sagte, dass man hart daran arbeite, Kontakt mit dem WHO-Sekretariat in Genf zu halten und bis zur Veranstaltung noch drei Monate Zeit verbleibe.

 

In den Jahren unter der das „Ein-China-Prinzip“ akzeptierenden KMT-Regierung erhielt Taiwan Zugang zur WHA als Beobachter. Unter der früheren DPP-Regierung wurde die Teilnahme auf Druck Chinas verhindert.

 

Spekulationen über eine mögliche Einflussnahme Chinas bleiben. Zu den Versammlungen der Internationalen Zivilluftfahrtsorganisation und Interpol im letzten Halbjahr wurde Taiwan nicht eingeladen.