Online hören
 
 
QR Code

Erstmals Einsatz ziviler Drohnen beim Han Kuang-Manöver

24-04-2018
  • Han Kuang Nr. 34: Militär stellt Aktivitäten vor

    Han Kuang Nr. 34: Militär stellt Aktivitäten vor

    Foto: CNA

Taipei  – 24. April 2018 – Bei dem diesjährigen im Mai und Juni stattfindenden Han Kuang-Manöver sollen erstmals auch Betreiber von zivilen Drohnen und die Küstenwache in die Operationen einbezogen werden. Damit werden sämtliche Ebenenen der Verteidigung in die Militärplanung miteingeschlossen.

 Auch zivile Bauunternehmen werden bei der Simulation der Reparatur von Landebahnen nach Luftangriffen involviert sein.

 Das Manöver beinhaltet wie im letzten Jahr reale Gefechtsübungen und einen vorher stattfindenden computersimulierten Teil.

 Bei der Computersimulation wird nicht mehr darauf fokussiert, wer die Schlacht gewinnt, sondern sich auf die richtige Entscheidungsfindung zur Verbesserung der Kampfbereitschaft ausgerichtet. Das Verteidigungsministerium hat auch die häufigere Militärpräsenz Chinas in seinen Übungen berücksichtigt.

 Die von China in den nächsten beiden Tagen abgehaltenen Militärübungen im Gelben Meer in der Gegend der Zhoushan-Inseln werden genaustens beobachtet, teilte das Verteidigungsministerium mit.