QR Code
 

Präsidentin Tsai Ing-wen empfängt AIT-Vorsitzenden Moriarty

28-04-2017
  • Das Treffen

    Das Treffen

    Foto: CNA

Taipei  – 28. April 2017  -  Präsidentin Tsai Ing-wen hat heute den Vorsitzenden des Amerikanischen Instituts in Taiwan, James Moriarty, empfangen.

 

Tsai bedankte sich bei den Vereinigten Staaten für die Unterstützung bezüglich der Teilnahme Taiwans an der Weltgesundheitsversammlung (WHA) Ende Mai.

 

Die Präsidentin sagte heute wörtlich: 

 

„Die Vereinigten Staaten und ihnen ideologisch nahestende Länder helfen und unterstützen Taiwan dabei, an der Weltgesundheitsversammlung teilzunehmen. Das ist die größte Bestätigung für Taiwans medizinische Beiträge im Ausland. Es bestätigt auch erneut, dass Taiwan ein unverzichtbarer Partner der internationalen Gemeinschaft ist. Ich betone noch einmal, dass die medizinische Versorgung grenzüberschreitend ist. An der WHA teilzunehmen hat mit dem Recht der Taiwaner auf Gesundheit zu tun. Dieses Recht sollte aus keinem Grund entzogen werden.“

 

Laut Tsai seien die Vereinigten Staaten der wichtigste Partner Taiwans. Sie wolle die Zusammenarbeit im Bereich der Terrorismusbekämpfung, der öffentlichen Gesundheit, der Digitalwirtschaft und der Katastrophenhilfe im bestehenden Rahmen vertiefen.

 

Taiwans Zusammenarbeit mit den USA in einem APEC-Fonds, der asiatische Frauen ins Wirtschaftsleben bringen soll, sei eines der besten Beispiele dafür, so die Präsidentin heute.

 

Das „Amerikanische Institut in Taiwan“ ist die inoffizielle Vertretung der Vereinigten Staaten in Taiwan.